Datum   Ereignis
1199 Die Herrschaft Waldenburg wird erstmals erwähnt.

Besiedlung zwischen Waldenburg und Oberlungwitz wahrscheinlich abgeschlossen.
1180 Ächtung Heinrichs des Löwen und Aufteilung des Herzogtums.
1165 - 1172 Der Reichsministeriale Landrichter "Hugo von Wartha" und Marschall "Rudolf v. Brand" bauen die Waldenburg (zur gleichen Zeit entstanden die Burgen Wolkenburg und Glauchau).

Ansiedlung von Bauern aus Franken, Hessen und Thüringen.
1158 Kaiser Friedrich I. Barbarossa vereinigt die Burgen Lausick, Leisnig und Colditz mit dem Reichsgebiet um Altenburg – "Reichsgebiet Pleißenland".
1143 Urkundliche Bestätigung Kaiser Konrad III. zur Gründung des Benedektinerklosters St. Marien (Chemnitz).
1139 - 1195 Heinrich der Löwe Herzog von Sachsen.
1123 Graf Konrad von Wettin erhält die Mark Meißen als erbliches Lehen.
1106 - 1138 Graf von Supplinburg Herzog von Sachsen.
1104 um 1104 - Gründung von Wolkenburg (allgemein nur großes Waldgebiet Miriquidi).
0965 Gründung der Mark Meißen durch Otto I.
0936 - 1106 Herzogdynastie der Billunger in Sachsen.
0929 Gründung der Festung Meißen.
0912 Otto, der erste Herzog des Stammherzogtums Sachsen gestorben.
0722 Feldzug "Karl der Große" gegen Sachsen.

Widukind, der Gegner "Karls des Großen" wurde erst 784/785 geschlagen.
0150 150 n. Chr. - Ptolemäus erwähnt "Saxones".