Datum   Ereignis
1492 Von "wusten guttern in der lungwitz auff dem hoestein" angenommene Stadt Hohenstein.
24.09.1491 Anna v. Schönburg belehnt Dietrich und Bernhardt v. Kauffungen u.a. mit Hohenstein. (§1352 Urkundenbuch)
1489 Anna Gratiosa v. Schönburg übernimmt bis 1512 die Regierung für die noch unmündigen Kinder Wolf I. und Ernst II.
1473 Freiberger Ratsherr Hans Münzer erwirbt nahe Hohenstein ein altes Bergwerk für 1.400 Gulden.
1430 Zerstörung der Ansiedlung durch die Hussiten (Heerführer Prokop) - Geschichtlich nicht geprüft!
1422 Nach Aussterben der Wittenberger Askanier übergibt Kaiser Sigismund Herzogtum Sachsen samt Kurwürde an Markgraf Friedrich von Meißen.

Der Name Sachsen geht auf alle Besitzungen der Wettiner über.
1411 Erste urkundliche Erwähnung des "Hohen Steins".